27. Juni 2018 /

Neues Großgerät an der Universität Stuttgart

An der Universität Stuttgart wird ein "Variable Pressure Cryo Scanning Electron Microscope" zur Verfügung gestellt

Auftakttreffen-2016-09-27

Gemeinschaftlich gefördert vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) - Operationelles Programm Baden-Württemberg 2014 bis 2020 “Innovation und Energiewende” und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg wird an der Universität Stuttgart ein Variable Pressure Cryo Scanning Electron Microscope für die Analytik biobasierter Materialien zur Verfügung gestellt.

Das anzuschaffende Großgerät dient zur schnellen und robusten Materialanalyse biobasierter Nanokomposite und der funktionellen Charakterisierung von Grenzflächen zwischen harter und weicher Materie. 

Für mehr Informationen, siehe EFRE und
Institut für Biomaterialien und biomolekulare Systeme

Zum Seitenanfang